top of page

Montagsfunkeln vom 05.06.2023: Thema "Leben im Zeitraffer"



Das "Montagsfunkeln" zum Start in die Woche. Heute zum Thema "Leben im Zeitraffer" mit dem Gedicht "Das Weltrad" von Gerrit Engelke (1890 - 1918) und einem Zitat von Prentice Mulford (1834 - 1891).


Im heutigen Montagsfunkeln geht es um die Angst, etwas im Leben zu versäumen, heutzutage auch bekannt als FOMO: Fear of missing out. Obwohl Prentice Mulford bereits vor über 150 Jahren lebte, erkannte er treffend, dass in der Hektik des Lebens stets ein Hauch von Furcht mitschwingt. Es ist die Furcht davor, zu wenig zu erleben, zu wenig zu unternehmen, zu wenig (bedeutend) zu sein und dadurch einen Teil der Freiheit einzubüßen, den gegenwärtigen Moment zu genießen.

Passenderweise kam mir dabei das Gedicht "Das Weltrad" in den Sinn. Gerrit Engelke beschreibt auf eindringliche Weise das "pfeifendschrille Sausen" und den Strudel, der uns oft durchs Leben zieht – das zwingende Mitlaufen im Hamsterrad. Es ist irgendwie tröstlich zu wissen, dass dieser Gedanke schon im vergangenen Jahrhundert Beachtung fand, obwohl wir heute aufgrund der Technologie viel schneller durch das Leben hetzen. Glücklicherweise besteht immer die Möglichkeit, für einen Moment aus diesem rasenden Weltrad auszusteigen. Stille, Rückzug, bewusstes Durchatmen und zu sich selbst finden – all diese Dinge und Möglichkeiten liegen in unserer Hand, wenn wir nur ein Bewusstsein dafür haben.


Eine Herzensempfehlung von mir:

Wenn Du weitere Informationen zum Thema FOMO haben möchtest, verweise ich dich gerne an meine Bloggerkollegin Silke Geissen, die dazu einen tollen Artikel mit dem Titel "Gestresst durch FOMO*? Da hilft nur noch JOMO*!" verfasst hat.




Ich freue mich über einen Kommentar und deine Gedanken dazu❤️.


Darum geht es in diesem Beitrag:



Montagsfunkeln "Leben im Zeitraffer"


Diesen Beitrag zum Thema "Leben im Zeitraffer" findest du hier in meinem Instagram-Account.


 

Gedicht von Gerrit Engelke


Das Weltrad Das Weltrad saust, Ich sause mit! Es schüttert, schleudert, rast, braust Pfeifendschrill – Ich schleudere, rase, brause mit Weil ich will! weil ich will! Ich geh täglich meine mühsamen Schritte, Doch – zu wirbelndem Fluge Im Zeit-Zuge Reißt mich des Weltrades Kraftmitte Vorwärts! Das Weltradsausen singt, Der unaufhörlich große Ton bezwingt Mich in den Rasekreis: Das ist mein Schicksalsbeschluss, Das ist alles, was ich weiß: Dass ich mitsausen, Dass ich mitbrausen Muss!


Gerrit Engelke (1890 - 1918)

 

Zitat von Prentice Mulford


Wo ein bisschen Eile ist, ist immer ein bisschen Furcht.

Prentice Mulford (1834 - 1891)


 

Informationen zu den Autoren


Gerrit Engelke, kein frei nutzbares Bild gefunden
  • Gerrit Engelke

  • * 21. Oktober 1890 in Hannover

  • † 13. Oktober 1918 in Etaples, Frankreich

  • deutscher Schriftsteller und Arbeiterdichter

  • war Malergeselle und besuchte abends die Kunstgewerbeschule, gewann dort 2 Preise mit seiner Malerei

  • seine zahlreichen Zeichnungen und Aquarelle wurden vom Museum August Kestner in Hannover und der Stadtbibliothek Hannover aufgekauft

  • weitere Informationen folgen



  • starb 1918 im jungen Alter von 28 Jahren als Soldat durch eine schwere Kriegsverletzung


Ausführliche Informationen zu Gerrit Engelke findest du hier.


 

Prentice Mulford, 1877
  • Prentice Mulford

  • * 5. April 1834 in Sag Harbor, New York

  • † 27. Mai 1891 in Long Island

  • US-amerikanischerJournalist, Philosoph und Schriftsteller

  • bedeutendster Vertreter der Neugeist-Bewegung zu Beginn des 20. Jahrhunderts

  • weitere Informationen folgen













Ausführliche Informationen zu Prentice Mulford findest du hier.


Bildquelle: wikipedia

Lizenz: Gemeinfrei

 

Nähere Informationen zum Montagsfunkeln findest du hier:







Zur Frage: "Was ist das Montagsfunkeln überhaupt?" in meinem Blogartikel "Das Montagsfunkeln als kreativer Wochenstart".

Eine Übersicht aller 52 Beiträge vom Jahr 2022 im Blogartikel "Montagsfunkeln 2022: eine Poesie-Sammlung in digitaler Form".

Eine Übersicht aller Beiträge vom Jahr 2023 im Blogartikel "Montagsfunkeln 2023: eine Poesie-Sammlung in digitaler Form".


Sei dabei beim Montagsfunkeln


Du fühlst dich durch mein Montagsfunkeln angesprochen und würdest gerne mitmachen?

Deine Fragen zum Montagsfunkeln beantworte ich dir hier im Aufklappmenü:

Was ist das Montagsfunkeln?

Wie kannst du beim Montagsfunkeln mitmachen?

Musst du beim Montagsfunkeln etwas beachten?

Gibt es für das Montagsfunkeln ein Logo?


In der Mister Linky's Magical Widgets-Box hier unten kannst du deinen Link zu deinem Montagsfunkeln Blogbeitrag eintragen. Bitte beachte, dass du kein ß und keine Umlaute benutzt (schreibe sie als ae, oe bzw. ue). Das Tool kann deinen Eintrag sonst nicht darstellen.



 

Eingereichte Beiträge zum Montagsfunkeln am 05.06.2023


Für alle, die gerne beim Montagsfunkeln mitmachen möchten, aber dazu keinen Blogartikel verfassen können oder wollen, binde ich die Beiträge von Instagram oder Facebook hier nachfolgend ein. Melde dich gerne, wenn du einen Beitrag eintragen lassen möchtest.



Montagsfunkeln vom 05.06.2023 von Petra Kremer:


Dieses schöne Montagsfunkeln findest du bei

Andere tolle Beiträge findest du auf ihrer Homepage: Petras Lyrik Blog .

Hier gelangst du direkt zum Instagram Post.








 

Montagsfunkeln vom 05.06.2023 von Tris Merrigold:


Dieses schöne Montagsfunkeln findest du bei

Andere tolle Beiträge findest du auf ihrem You-Tube-Kanal: TrisLP+.

Hier gelangst du direkt zum Instagram Post.






 

Falls dir das Montagsfunkeln von dieser Woche gefallen hat, dann schau doch einmal in den Beitragen der vergangenen Montage vorbei. Vielleicht steckt da ein Gedanke oder ein Impuls, der nur auf dich gewartet hat❤️. Durch einen Klick auf das Beitragsbild kommst du direkt zum Blogartikel:









​Montagsfunkeln vom 22.05.2023: Thema: "Stille Kraft"

Montagsfunkeln vom 29.05.2023: Thema: "Trost"

​Montagsfunkeln vom 15.05.2023: Thema: "Blickweisen"

​Montagsfunkeln vom 08.05.2023: Thema: "Erinnerungen"


 


Kennst du schon in meinem Newsletter? Hier kannst du dich anmelden:




60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page