top of page
  • Susanne Heinen

Montagsfunkeln vom 05.12.2022: Thema "Zeit und Ewigkeit"



Das "Montagsfunkeln" zum Start in die Woche. Heute zum Thema "Zeit und Ewigkeit" mit einem Gedicht von Friedrich Rückert (1788 - 1866) und einem Zitat von August Pauly (1850 - 1914).



Darum geht es in diesem Beitrag:

  1. Montagsfunkeln "Zeit und Ewigkeit"

  2. Gedicht von Friedrich Rückert

  3. Zitat von August Pauly

  4. Informationen zu Autoren

  5. Nähere Informationen zum Montagsfunkeln

  6. Sei dabei beim Montagsfunkeln



Montagsfunkeln "Zeit und Ewigkeit"


Diesen Beitrag zum Thema "Zeit und Ewigkeit" findest du hier in meinem Instagram-Account.

Ich freue mich über einen Kommentar und deine Gedanken dazu:


 

Gedicht von Friedrich Rückert


Du fragst, was ist die Zeit? Und was die Ewigkeit? Wo hebt sich Ew'ges an und hebet auf die Zeit?


Die Zeit, sobald du sie aufhebst, ist aufgehoben, Wo dich das Ewige zu sich erhebt nach oben.


Die Zeit ist nicht, es ist allein die Ewigkeit, Die Ewigkeit allein ist ewig in der Zeit.


Sie ist das in der Zeit sich stets gebärende, Als wahre Gegenwart die Zeit durchwährende.


Wo die Vergangenheit und Zukunft ist geschwunden In Gegenwart, da hast du Ewigkeit empfunden.


Wo du Vergangenheit und Zukunft hast empfunden Als Gegenwart, da ist die Ewigkeit gefunden.


Friedrich Rückert (1788 - 1866)

 

Zitat von August Pauly


Die moderne Zeit liefert uns tausend Bequemlichkeiten, aber keinen einzigen warmen Platz für die Seele.

August Pauly (1850 - 1914)



 

Informationen zu Autoren


  • Friedrich Rückert

  • * 16. Mai 1788 in Schweinfurt

  • † 31. Januar 1866 in Neuses

  • deutscher Dichter, Sprachgelehrter und Übersetzer

  • einer der Begründer der deutschen Orientalistik

  • ... weitere Informationen folgen






Bildquelle: wikipedia

Ausführliche Informationen zu Friedrich Rückert findest du hier.

 

  • August Pauly

  • * 13. März 1850 in München

  • † 9. Februar 1914 in München

  • deutscher Zoologe und Philosoph

  • Assistent und Privatdozent am Zoologischen Institut der Universität München, ab 1896 Lehrstuhl für Forstzoologie.

  • Hauptwerk „Darwinismus und Lamarckismus. Entwurf einer psychophysischen Teleologie“ (1905)



 

Nähere Informationen zum Montagsfunkeln findest du hier:





Zur Frage: "Was ist das Montagsfunkeln überhaupt?" in meinem Blogartikel "Das Montagsfunkeln als kreativer Wochenstart".

Eine Übersicht aller Beiträge vom Jahr 2022 im Blogartikel "Montagsfunkeln 2022: eine Poesie-Sammlung in digitaler Form".


Sei dabei beim Montagsfunkeln


Du fühlst dich durch mein Montagsfunkeln angesprochen und würdest gerne mitmachen?

Deine Fragen zum Montagsfunkeln beantworte ich dir hier im Aufklappmenü:

Was ist das Montagsfunkeln?

Wie kannst du beim Montagsfunkeln mitmachen?

Musst du beim Montagsfunkeln etwas beachten?

Gibt es für das Montagsfunkeln ein Logo?


In der Mister Linky's Magical Widgets-Box hier unten kannst du deinen Link zu deinem Montagsfunkeln Blogbeitrag eintragen. Bitte beachte, dass du kein ß und keine Umlaute benutzt (schreibe sie als ae, oe bzw. ue). Das Tool kann deinen Eintrag sonst nicht darstellen.



 


Kennst du schon in meinem Newsletter? Hier kannst du dich anmelden:




13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page