top of page

Montagsfunkeln vom 12.02.2024: Thema "Aufblühen"



Das "Montagsfunkeln" zum Start in die Woche. Heute zum Thema "Aufblühen" mit einem Gedicht von Friedrich von Bodenstedt (1819 - 1892) und einem Zitat von Johann Jakob Engel (1741 - 1802).


In dem heutigen Montagsfunkeln geht es um das Aufblühen, das Erblühen unserer Wünsche. Viele Kräfte und Talente schlummern in uns und manchmal fehlt uns der Glaube an uns oder die Geduld, an Plänen oder Ideen zu arbeiten. Der Widerstand scheint oft groß und wir wissen nicht, ob sich die Mühe lohnt, wenn das "Unkraut" sinnbildlich doch so zahlreich ist und unsere zarte Blume da vielleichtgar nicht standhalten kann.


Vor dem Versuch schon aufgeben, ist natürlich keine Option und das Gedicht macht Mut, dass man mit Durchhaltevermögen und Willenskraft sehr wohl gegen Widerstände bestehen kann. Eine "schöne Blume" wird letztendlich wachsen und strahlen, selbst wenn die Umstände noch so schlecht sein mögen. Deswegen, glaube an dich und deine Wünsche und vielleicht schenkt dir meine strahlende Blume mit dem Regenbogen im Beitragsbild genau die Zuversicht, in dieser Woche für dich loszugehen.


Ich freue mich über einen Kommentar und deine Gedanken dazu❤️.


 

Anmeldung zum wöchentlichen Newsletter "Montagsfunkeln"



Möchtest du jede Woche das Montagsfunkeln zum Start in die Woche erhalten?

Dann lade ich dich herzlich dazu ein, dich hier anzumelden:

 

Darum geht es in diesem Beitrag:




Montagsfunkeln "Aufblühen"


Diesen Beitrag zum Thema "Aufblühen" findest du hier in meinem Instagram-Account. Ich freue mich über deinen Kommentar:




 

Gedicht von Friedrich von Bodenstedt


Wo sich Kraft will offenbaren,

Wird sie Widerstand erfahren,

Schlechtes sucht mit Gutem Streit –

Ist sie klein, wird sie erliegen,

Ist sie groß, so wird sie siegen

Über Tücke, Hass und Neid.

Aus derselben Ackerkrume

Wächst das Unkraut wie die Blume –

Und das Unkraut macht sich breit,

Doch es raubt nichts von dem Ruhme,

Duft und Glanz der schönen Blume.


Friedrich von Bodenstedt (1819 - 1892)


 

Zitat von Johann Jakob Engel


Wünsche können ohne Kraft und Talent sein; aber nie sind Kraft und Talent ohne Wünsche.

Johann Jakob Engel (1741 - 1802)


 

Informationen zu den Autoren


Friedrich von Bodenstedt (ca. 1860)

  • Friedrich von Bodenstedt

  • * 22. April 1819 in Peine

  • 18. April 1892 in Wiesbaden

  • deutscher Schriftsteller und Theaterintendant

  • großer Erfolg war sein Werk "Lieder des Mirza Schaffy (1851)" über den aserbaidschanischen Dichter Mirza Shafi Vazeh (1794–1852)

  • studierte ab 1858 in England die Werke von Shakespeare und veröffentlichte ein Shakespeare-Werk in drei Bänden

  • ab 1867 Intendant des Hoftheaters in Meiningen.


Weitere ausführliche Informationen zu Friedrich von Bodenstedt findest du hier.


Bildquelle: wikipedia

Lizenz: Gemeinfrei


 

Johann Jakob Engel. Gemälde von Anton Graff, 1773

  • Johann Jakob Engel

  • * 11. September 1741 in Parchim

  • 28. Juni 1802 in Parchim

  • deutscher Schriftsteller, Theaterdirektor, Philosoph und Dichter der Aufklärung

  • Studium der Theologie und Philosophie

  • 1776 Professor für Moralphilosophie und schöne Wissenschaften

  • 1787-1794 Leiter des Königlichen Theaters in Berlin

  • Lehrer der Gebrüder von Humboldt und Erzieher des späteren Königs Friedrich Wilhelm III.




  • trug maßgeblich zur Entstehung des Berliner Nationaltheaters bei

  • verfasste Bühnenstücke, philosophische Schriften, Texte zur Literaturtheorie und naturwissenschaftliche Arbeiten


Weitere Informationen zu Johann Jakob Engel findest du hier.


Bildquelle: wikipedia

Lizenz: Gemeinfrei


 

Nähere Informationen zum Montagsfunkeln findest du hier:









Zur Frage: "Was ist das Montagsfunkeln überhaupt?" in meinem Blogartikel "Das Montagsfunkeln als kreativer Wochenstart".

Eine Übersicht aller 52 Beiträge vom Jahr 2022 im Blogartikel "Montagsfunkeln 2022: eine Poesie-Sammlung in digitaler Form".

Eine Übersicht aller 52 Beiträge vom Jahr 2023 im Blogartikel "Montagsfunkeln 2023: eine Poesie-Sammlung in digitaler Form".

Eine Übersicht aller Beiträge vom Jahr 2024 im Blogartikel "Montagsfunkeln 2024: eine Poesie-Sammlung in digitaler Form".



Sei dabei beim Montagsfunkeln


Du fühlst dich durch mein Montagsfunkeln angesprochen und würdest gerne mitmachen?

Deine Fragen zum Montagsfunkeln beantworte ich dir hier im Aufklappmenü:

Was ist das Montagsfunkeln?

Wie kannst du beim Montagsfunkeln mitmachen?

Musst du beim Montagsfunkeln etwas beachten?

Gibt es für das Montagsfunkeln ein Logo?


 

Eingereichte Beiträge zum Montagsfunkeln am 12.02.2024


Für alle, die gerne beim Montagsfunkeln mitmachen möchten, aber dazu keinen Blogartikel verfassen können oder wollen, binde ich die Beiträge von Instagram oder Facebook hier nachfolgend ein. Melde dich gerne, wenn du einen Beitrag eintragen lassen möchtest.



Hier könnte auch dein Beitrag stehen❤️ ...


 

Falls dir das Montagsfunkeln von dieser Woche gefallen hat, dann schau doch einmal in den Beiträgen der vergangenen Montage vorbei. Vielleicht steckt da ein Gedanke oder ein Impuls, der nur auf dich gewartet hat. Durch einen Klick auf das Beitragsbild kommst du direkt zum Blogartikel:


 

Kennst du schon meinen Newsletter?


Mach deine Welt bunt - mein Newsletter mit Tipps und Infos zum Thema artCounseling, kreatives Gestalten, Kursangebote und vielem mehr :-).

Hier kannst du dich anmelden:

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page