top of page

Montagsfunkeln vom 18.12.2023: Thema "Wunsch und Klarheit"



Das "Montagsfunkeln" zum Start in die Woche. Heute zum Thema "Wunsch und Klarheit" mit dem Gedicht "Hebt mir von des Himmels Ecken" von Friedrich Rückert (1788 - 1866) und einem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832).



Dieses Montagsfunkeln ist das Türchen 18 von meinem Blog Adventskalender 2023. Wie jeden Montag veröffentliche ich ein Montagsfunkeln in Form einer digitalen Collage mit einem Zitat und Gedicht. Das ist mein 51. Montagsfunkeln im Jahr 2023 :-).



Darum geht es in diesem Beitrag:




Gedanken zum Montagsfunkeln


In Goethes Worten steckt eine zeitlose Wahrheit über das Leben verborgen. In seinem Zitat "Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein" geht es um die Grenzen von Alter und Zeit, um Ernsthaftigkeit und Sehnsucht.

Wenn man "zu alt ist, um nur zu spielen", dann klingt das schon nach einer gewissen Verantwortung im Leben. Es gibt schon eine Notwendigkeit, die Herausforderungen des Lebens etwas ernsthafter anzugehen und für seine Träume, seine Ziele oder eben auch seine Verpflichtungen einzustehen.


Der zweite Teil des Zitats, "zu jung, um ohne Wunsch zu sein", gefällt mir sehr. Es klingt für mich wie ein Aufruf, dass unabhängig von unserem Alter, der Wunsch zu träumen und etwas zu schaffen, immer präsent sein sollte.


Die Kunst ist vermutlich, die Balance zwischen Verantwortung und jugendlicher Lebendigkeit zu halten. Vielleicht meint Goethe damit, dass das Leben kein statischer Zustand ist, sondern eine dynamische Reise voller Möglichkeiten, egal in welchem Lebensabschnitt wir uns befinden.



Rückerts Gedicht "Hebt mir von des Himmels Ecken" klingt für mich fast schon spirituell. Die trüben Wolkendecken sollen weggeschoben werden, um Sterne, Mond und Sonne klar sehen zu können. Fast so, also ob durch die Schönheit des Himmels eine Erleuchtung, eine ewige Existenz als "Licht im Licht", erreicht werden könnte.


Das Gedicht reflektiert die Suche nach Transzendenz und die Erkenntnis, dass wir Teil eines zeitlosen Plans sind. Vielleicht will es uns dazu ermutigen, über die Oberfläche der Dinge hinauszublicken und nach der inneren Essenz, dem Kern zu suchen, von der das Universum und das Leben durchdrungen ist.


Ich freue mich über einen Kommentar und deine Gedanken dazu❤️.


 

Anmeldung zum wöchentlichen Newsletter "Montagsfunkeln"

Möchtest du jede Woche das Montagsfunkeln zum Start in die Woche erhalten?

Dann lade ich dich herzlich dazu ein, dich hier anzumelden:

 

Hinweis:

Hier kommt der Abschnitt des regulären Montagsfunkelns in seiner gewohnten Struktur:



Montagsfunkeln "Wunsch und Klarheit"


Diesen Beitrag zum Thema "Wunsch und Klarheit" findest du hier in meinem Instagram-Account. Ich freue mich über deinen Kommentar:



 

Gedicht von Friedrich Rückert


Hebt mir von des Himmels Ecken


Hebt mir von des Himmels Ecken

Nur die trüben Wolkendecken,

Laßt mich nur ins Klare sehn,

Sterne drehn,

Monde gehn,

Und die Sonn' im Glanze stehn.


Denn im Sonn- und Mondenglanze

Und im stillen Sternenkranze

Lächelt mir ein Angesicht;

Hör' ich nicht,

Wie es spricht:

Wir sind ewig Licht im Licht?


Friedrich Rückert (1788 - 1866)



Zitat von Johann Wolfgang von Goethe


Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)



 

Informationen zu Autoren



Friedrich Rückert, Stahlstich von seinem „lieben Freund und Kupferstecher“ Carl Barth nach einer Vorzeichnung aus dem Jahr 1843
  • Friedrich Rückert

  • * 16. Mai 1788 in Schweinfurt

  • † 31. Januar 1866 in Neuses

  • deutscher Dichter, Sprachgelehrter und Übersetzer

  • einer der Begründer der deutschen Orientalistik











Weitere ausführliche Informationen zu Friedrich Rückert findest du hier.

Bildquelle: wikipedia

Lizenz: Gemeinfrei


 

Johann Wolfgang von Goethe, Ölgemälde von Joseph Karl Stieler, 1828
  • Johann Wolfgang von Goethe

  • * 28. August 1749 in Frankfurt am Main

  • 22. März 1832 in Weimar

  • deutscher Dichter, Politiker und Naturforscher

  • gilt als einer der bedeutendsten Schöpfer deutschsprachiger Dichtung











Ausführliche Informationen zu Johann Wolfgang von Goethe findest du hier.


Bildquelle: wikipedia

Lizenz: Gemeinfrei

 

Nähere Informationen zum Montagsfunkeln findest du hier:







Zur Frage: "Was ist das Montagsfunkeln überhaupt?" in meinem Blogartikel "Das Montagsfunkeln als kreativer Wochenstart".

Eine Übersicht aller 52 Beiträge vom Jahr 2022 im Blogartikel "Montagsfunkeln 2022: eine Poesie-Sammlung in digitaler Form".

Eine Übersicht aller Beiträge vom Jahr 2023 im Blogartikel "Montagsfunkeln 2023: eine Poesie-Sammlung in digitaler Form".



Sei dabei beim Montagsfunkeln


Du fühlst dich durch mein Montagsfunkeln angesprochen und würdest gerne mitmachen?

Deine Fragen zum Montagsfunkeln beantworte ich dir hier im Aufklappmenü:

Was ist das Montagsfunkeln?

Wie kannst du beim Montagsfunkeln mitmachen?

Musst du beim Montagsfunkeln etwas beachten?

Gibt es für das Montagsfunkeln ein Logo?


 

Eingereichte Beiträge zum Montagsfunkeln am 18.12.2023


Für alle, die gerne beim Montagsfunkeln mitmachen möchten, aber dazu keinen Blogartikel verfassen können oder wollen, binde ich die Beiträge von Instagram oder Facebook hier nachfolgend ein. Melde dich gerne, wenn du einen Beitrag eintragen lassen möchtest.


Hier könnte auch dein Beitrag stehen❤️ ...


 

Falls dir das Montagsfunkeln von dieser Woche gefallen hat, dann schau doch einmal in den Beiträgen der vergangenen Montage vorbei. Vielleicht steckt da ein Gedanke oder ein Impuls, der nur auf dich gewartet hat. Durch einen Klick auf das Beitragsbild kommst du direkt zum Blogartikel:


 

Kennst du schon meinen Newsletter?


Mach deine Welt bunt - mein Newsletter mit Tipps und Infos zum Thema artCounseling, kreatives Gestalten, Kursangebote und vielem mehr :-).

Hier kannst du dich anmelden:

71 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page