top of page

Montagsfunkeln vom 23.10.2023: Thema "Verbindungen"



Das "Montagsfunkeln" zum Start in die Woche. Heute zum Thema "Verbindungen" mit dem Gedicht "Ein Wort der Liebe" von Friedrich Brunold (1811 - 1894) und einem Zitat von Hans Nees von Esenbeck (19./20. Jh.).


Im heutigen Montagsfunkeln greife ich zwei sehr alte Texte auf, die jedoch in in ihrer Aussage vollkommen zeitlos sind und gerade jetzt so wichtig sind.


"Das Festeste, wovon wir wissen, sind die unsichtbaren Fäden von Herz zu Herz."

Dieses schöne Zitat von Hans Nees von Esenbeck ist mein Kern vom heutigen Montagsfunkeln zum Thema "Verbindungen". In unserem Leben geht es vor allem um die Beziehungen, die wir knüpfen und pflegen. Es sind die unsichtbaren Bande, die uns mit anderen Menschen verbinden, die am stärksten und dauerhaftesten sind. Manchmal fällt es schwer im Kontakt zu bleiben, manchmal entfernen wir uns, manchmal verlieren wir uns auch.

Verbindung ist nicht unbedingt geprägt von der Menge an Information, an der Dauer von Zusammensein, der Menge an Treffen. Verbindung, das sind diese unsichtbaren Fäden von Herz zu Herz. An dieses unsichtbare Band können wir anknüpfen, das ist unser Halt der Verbindung.


Wie das Gedicht "Ein Wort der Liebe" so schön sagt, können Worte und Taten der Liebe und Zuneigung heilsame Kräfte in unseren Beziehungen entfalten. Das kann ein ganz kleines Wort sein, ein "Hallo" oder vielleicht nur ein freundliches Zunicken. Die Idee vom "lieben Wort" möchte ich mir mit in diese Woche nehmen, wenn von außen so viel Bedrohliches auf uns einwirkt. Die Welt können wir nicht verändern, aber wir können in unserem nahen Umfeld den Fäden nachspüren, die uns mit Anderen verbinden.


Ich freue mich über einen Kommentar und deine Gedanken dazu❤️.

 

Anmeldung zum wöchentlichen Newsletter "Montagsfunklen"

Möchtest du jede Woche das Montagsfunkeln zum Start in die Woche erhalten?

Dann lade ich dich herzlich dazu ein, dich hier anzumelden:

 

Darum geht es in diesem Beitrag:





Montagsfunkeln "Verbindungen"


Diesen Beitrag zum Thema "Verbindungen" findest du hier in meinem Instagram-Account. Ich freue mich über deinen Kommentar:


 

Gedicht von Friedrich Brunold


Ein Wort der Liebe


So du ein Wort der Liebe hast,

Verschließ es nicht im Herzen;

Brich es als Blütenzweig vom Ast

Zur Kühlung bittrer Schmerzen.


Lass es als Friedenshauch sofort

Von deinem Munde fließen,

Gleich Heimatsgruß, gleich Mutterwort

Wird es den Wandrer grüßen.


Es ist die Welt des Hasses voll,

Es bluten rings die Wunden;

Ein Wort, das aus dem Herzen quoll,

Macht manch' ein Herz gesunden.


Friedrich Brunold (1811 - 1894)

 

Zitat von Hans Nees von Esenbeck


Das Festeste, wovon wir wissen, sind die unsichtbaren Fäden von Herz zu Herz.

Hans Nees von Esenbeck (19./20. Jh.)

 

Informationen zu den Autoren


Leider ist kein Bild verfügbar.
  • Friedrich Brunold

  • bürgerlich August Ferdinand Meyer

  • * 19. November 1811 in Pyritz

  • † 27. Februar 1894 in Joachimsthal

  • märkischer Dichter und Schriftsteller

  • veröffentlichte große Anzahl von Gedichten, Romanzen, Balladen sowie Novellen und Erzählungen, auch Aufsätze zur Geschichte der Mark Brandenburg

  • weitere Informationen zum Werk findet man unter dem bürgerlichen Namen: August Ferdinand Meyer

  • bekanntestes Gedicht ist "Der Werbellin"

  • in seinem Heimatort Joachimsthal gibt es den Brunoldpfad, der auf 6 Stelen installiert, die das Leben und Werk des Dichters vorstellen



 

Leider ist kein Bild verfügbar.
  • Hans Nees von Esenbeck

  • (19./20. Jh.)

  • bis auf das Zitat keine weiteren Informationen gefunden

















 

Nähere Informationen zum Montagsfunkeln findest du hier:







Zur Frage: "Was ist das Montagsfunkeln überhaupt?" in meinem Blogartikel "Das Montagsfunkeln als kreativer Wochenstart".

Eine Übersicht aller 52 Beiträge vom Jahr 2022 im Blogartikel "Montagsfunkeln 2022: eine Poesie-Sammlung in digitaler Form".

Eine Übersicht aller Beiträge vom Jahr 2023 im Blogartikel "Montagsfunkeln 2023: eine Poesie-Sammlung in digitaler Form".



Sei dabei beim Montagsfunkeln


Du fühlst dich durch mein Montagsfunkeln angesprochen und würdest gerne mitmachen?

Deine Fragen zum Montagsfunkeln beantworte ich dir hier im Aufklappmenü:

Was ist das Montagsfunkeln?

Wie kannst du beim Montagsfunkeln mitmachen?

Musst du beim Montagsfunkeln etwas beachten?

Gibt es für das Montagsfunkeln ein Logo?


In der Mister Linky's Magical Widgets-Box hier unten kannst du deinen Link zu deinem Montagsfunkeln Blogbeitrag eintragen. Bitte beachte, dass du kein ß und keine Umlaute benutzt (schreibe sie als ae, oe bzw. ue). Das Tool kann deinen Eintrag sonst nicht darstellen.



 

Eingereichte Beiträge zum Montagsfunkeln am 23.10.2023


Für alle, die gerne beim Montagsfunkeln mitmachen möchten, aber dazu keinen Blogartikel verfassen können oder wollen, binde ich die Beiträge von Instagram oder Facebook hier nachfolgend ein. Melde dich gerne, wenn du einen Beitrag eintragen lassen möchtest.


Hier könnte auch dein Beitrag stehen❤️ ...


 

Falls dir das Montagsfunkeln von dieser Woche gefallen hat, dann schau doch einmal in den Beiträgen der vergangenen Montage vorbei. Vielleicht steckt da ein Gedanke oder ein Impuls, der nur auf dich gewartet hat. Durch einen Klick auf das Beitragsbild kommst du direkt zum Blogartikel:


 

Kennst du schon meinen Newsletter?


Mach deine Welt bunt - mein Newsletter mit Tipps und Infos zum Thema artCounseling, kreatives Gestalten, Kursangebote und vielem mehr :-).

Hier kannst du dich anmelden:

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page