top of page

Montagsfunkeln vom 28.08.2023: Thema "Selbstvertrauen"



Das "Montagsfunkeln" zum Start in die Woche. Heute zum Thema "Selbstvertrauen" mit dem Gedicht "Schicksalstage" von Julius Sturm (1816 - 1896) und einem Zitat von Wilhelm Weber-Brauns (1883 - nach 1922).


Schicksalstage, das sind die Tage, die uns ohne Vorwarnung um die Ohren fliegen und an denen wir uns im Grau im Grau verlieren. Oft ist es dann schwer, einen Ausstieg oder einen Hoffnungsschimmer zu finden, weil die drückenden Kräfte von außen das Vertrauen in unsere Stärke förmlich niederwalzen. Das Gedicht verdeutlicht, dass in solchen Momenten aber auch neue Perspektiven und Chancen auftauchen können. Wenn man es schafft, einen anderen Blickwinkel einzunehmen, kann man an Schicksalstagen vielleicht auch ein tieferes Verständnis für das eigene Leben erfahren, in dem es unweigerlich hohe Höhen und tiefe Tiefen geben kann.


Eine entscheidende Rolle spielt dabei das Vertrauen in sich selbst, ein Urvertrauen in die eigene Selbstwirksamkeit. Denn Glück und Erfüllung im Leben zu finden, dafür ist Zutrauen in die eigene Intuition und Entscheidungsfähigkeit unerlässlich. Doch es sagt sich leichter, als getan, dieses Selbstvertrauen in der Konfrontation mit einem urplötzlichen Schicksalsschlag abzurufen. Der Gedanke an ein Schlüsselloch in bessere Zeiten, so wie ich es in meinem Bild dargestellt habe, soll ein Hoffnungsanker sein. Das Zutrauen in ein "Du schaffst das", diese Ermutigung möchte ich als Essenz dieses Montagsfunkeln gerne an dich weitergeben.

Ich freue mich über einen Kommentar und deine Gedanken dazu❤️.



Darum geht es in diesem Beitrag:





Montagsfunkeln "Selbstvertrauen"


Diesen Beitrag zum Thema "Selbstvertrauen" findest du hier in meinem Instagram-Account.

Ich freue mich über deinen Kommentar:


 

Gedicht von Julius Sturm



Schicksalstage Wenn die trüben Tage grauen, kalt und feindlich blickt die Welt, findet bald sich dein Vertrauen ganz auf dich allein gestellt. Aber in dich selbst verwiesen aus der alten Freuden Land, siehst du neuen Paradiesen deinen Glauben zugewandt. Als dein Eigenstes erkennst du, was dir fremd und feind erschien, und mit neuem Namen nennst du dein Geschick und nimmst es hin. Was dich zu erdrücken drohte, zeigt sich freundlich, atmet Geist, ist ein Führer, ist ein Bote, der dich hoch und höher weist.


Julius Sturm (1816 - 1896)

 

Zitat von Wilhelm Weber-Brauns


Nur das Vertrauen zu dir selbst zeigt dir den rechten Weg zum Glück.

Wilhelm Weber-Brauns (1883 - nach 1922)


 

Informationen zu den Autoren


Julius Sturm an seinem 70. Geburtstag nach einer Fotografie von A. Eulenstein
  • Julius Sturm

  • * 21. Juli 1816 in Köstritz

  • † 2. Mai 1896 in Leipzig

  • deutscher Dichter der Spätromantik

  • ab 1837 Studium Theologie an der Universität Jena

  • 1844 erstes Buch "Neue Märchen für die Jugend"

  • ab 1851 als Pfarrer tätig

  • Veröffentlichung von Gedichten und Prosa in zahlreichen Büchern

  • Weihnachtsgedicht "Sel'ge Stunde" wurde mehrfach vertont





Ausführliche Informationen zu Julius Sturm findest du hier.


Bildquelle: wikipedia

Lizenz: gemeinfrei


 

Leider kein Bild von Wilhelm Weber-Brauns verfügbar
  • Wilhelm Weber-Brauns

  • * 1883

  • † nach 1922

  • deutscher Zahntechniker und Schriftsteller

  • Veröffentlichung von Satiren und Aphorismen mit dem Titel "Raga. Tagebuchblätter. Glück. Novelle" aus dem Jahr 1919 nur noch über das Antiquariat erhältlich

  • leider sind keine weiteren Informationen zum Leben und Wirken zu finden




 

Nähere Informationen zum Montagsfunkeln findest du hier:







Zur Frage: "Was ist das Montagsfunkeln überhaupt?" in meinem Blogartikel "Das Montagsfunkeln als kreativer Wochenstart".

Eine Übersicht aller 52 Beiträge vom Jahr 2022 im Blogartikel "Montagsfunkeln 2022: eine Poesie-Sammlung in digitaler Form".

Eine Übersicht aller Beiträge vom Jahr 2023 im Blogartikel "Montagsfunkeln 2023: eine Poesie-Sammlung in digitaler Form".



Sei dabei beim Montagsfunkeln


Du fühlst dich durch mein Montagsfunkeln angesprochen und würdest gerne mitmachen?

Deine Fragen zum Montagsfunkeln beantworte ich dir hier im Aufklappmenü:

Was ist das Montagsfunkeln?

Wie kannst du beim Montagsfunkeln mitmachen?

Musst du beim Montagsfunkeln etwas beachten?

Gibt es für das Montagsfunkeln ein Logo?


In der Mister Linky's Magical Widgets-Box hier unten kannst du deinen Link zu deinem Montagsfunkeln Blogbeitrag eintragen. Bitte beachte, dass du kein ß und keine Umlaute benutzt (schreibe sie als ae, oe bzw. ue). Das Tool kann deinen Eintrag sonst nicht darstellen.



 

Eingereichte Beiträge zum Montagsfunkeln am 28.08.2023


Für alle, die gerne beim Montagsfunkeln mitmachen möchten, aber dazu keinen Blogartikel verfassen können oder wollen, binde ich die Beiträge von Instagram oder Facebook hier nachfolgend ein. Melde dich gerne, wenn du einen Beitrag eintragen lassen möchtest.


Hier könnte auch dein Beitrag stehen❤️ ...


 

Falls dir das Montagsfunkeln von dieser Woche gefallen hat, dann schau doch einmal in den Beitragen der vergangenen Montage vorbei. Vielleicht steckt da ein Gedanke oder ein Impuls, der nur auf dich gewartet hat. Durch einen Klick auf das Beitragsbild kommst du direkt zum Blogartikel:


 


Kennst du schon in meinem Newsletter? Hier kannst du dich anmelden:




73 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page